Megatrends im nächsten Jahrzehnt - Wissen Sie, was auf Sie zu kommt? Teil IV - #Konnektivität


Wissen Sie, was in Ihrem Unternehmensalltag die nächsten wichtigen Trends in der 20er-Jahren sein werden? In den Trendthemen Fachkräftemangel und Digitalisierung sind wir ja bereits mittendrin. Aber es gibt noch weitere Entwicklungen, die wir in unseren Unternehmen im Blick haben sollten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Zukunftsinstitut in Frankfurt hat dabei fünf wichtige Megatrends herausgefiltert, welche wir Ihnen in einer kleinen Artikelserie näherbringen wollen.












Bildrechte: Thorben Wengert_pixelio.de

#Konnektivität

Vernetzungen spielen eine immer größere Rolle in unserem Leben und unserem Unternehmensalltag. Daher benötigen wir auf jeden Fall die notwendigen Kompetenzen in diesem Bereich. Trendforscher sind jedoch der Meinung, dass sich hier in den nächsten Jahren noch viel bewegen wird und sich dadurch neue Verhaltensmuster entwickeln werden. Das bietet Ansatzpunkte für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Dienstleistungen und Produkte.

Doch auch darüber hinaus werden zwei Arten von Unternehmen existenzielle Probleme bekommen: Einerseits diejenigen, die sich der technischen Vernetzung verweigern und andererseits diejenigen, die es nicht schaffen, eine neue (Unternehmens-)Kultur der Vernetzung mit Partnern, Lieferanten und Kunden zu etablieren, um flexibel auf neue Entwicklungen reagieren zu können.

Für Unternehmen, die sich den Herausforderungen aktiv stellen, entstehen zahlreiche Chancen:

  1. Nur mit der Nutzung der Möglichkeiten von Netzwerken sind wir in der Lage, die Tools für flexible neue Arbeitsmodelle einzusetzen.

  2. Mit der Neuentwicklung, Anpassung und Nutzung der technischen Netzwerkkompetenzen unserer Mitarbeiter*innen sind wir in der Lage, technische Tools so einzusetzen, dass unsere Unternehmen effizient arbeiten können.

  3. Gleichzeitig haben wir mit diesen kompetenten, progressiv denkenden Mitarbeiter*innen eine hohe kollektive Intelligenz im Unternehmen, welche es uns ermöglicht, frühzeitig Trends wahrzunehmen, Anwendungsideen zu entwickeln und für die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen zu nutzen. (s. auch #Wissensmanagement und Wissenskultur)

  4. Mit offenen Strukturen und flacheren Hierarchien schaffen wir eine Unternehmenskultur, die eine enge Verbindung und Kommunikation zu Partnern ermöglicht. So werden wir in die Lage versetzt, frühzeitig Informationen, Anregungen und Ideen zu Trends und deren Nutzung für unsere Unternehmensinteressen zu erhalten.

Schaut man auf die Entwicklungen außerhalb Deutschlands wird deutlich, dass wir unsere Position als eine der führenden Wirtschaftsnationen nur dadurch verteidigen können, dass wir über den Tellerrand hinaus schauen und uns nicht den weltweiten Entwicklungen verweigern.

Die Artikelserie erscheint in insgesamt fünf Teilen und wird sukzessive mit den entsprechenden Links versehen.

#Zukunftsfähigkeit #Unternehmenskultur #Mitarbeiter #Personalmanagement #Strategie #Unternehmensimage #Megatrends #Konnektivität #Netzwerke #Kommunikation

© 2019 by open ear Unternehmensgruppe, Leipzig

Telefon 0341 20018616

Mail info@openear.eu

Wir unterstützen über den "Europa-Club 1966" den

Handballclub SC DHfK Leipzig.

Logo Handball.png
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon