Lieschen Müller, Hänschen Schuster und das Preissystem


Kennen Sie das? Sie arbeiten den ganzen Monat für Ihre Kund*innen, laufen sich die Hacken wund und kommen trotzdem auf keinen grünen Zweig? Spätestens jetzt ist die Zeit gekommen, mal über Ihre – und vor allem – über die Preise Ihrer Konkurrent*innen nachzudenken. Wie sind denn Ihre Preise und Ihr Preissystem im Vergleich zur Konkurrenz? Bietet Ihr Unternehmen auch den zum Preis passenden Nutzen?

Und was hat das jetzt mit Lieschen Müller und Hänschen Schuster zu tun? Letztendlich gibt das Preissystem und das Preis-Nutzen-Verhältnis vor, ob Lieschen Müller oder Hänschen Schuster bei Ihnen kaufen. Durch eine klare Preisstrategie bekommen die beiden einen guten Überblick. Unklare Preise verwirren und überhöhte schrecken ab. Wenn Sie das wollen gebe ich Ihnen einen einfachen Tipp: Erhöhen Sie einfach kräftig!

Für alle anderen gibt’s folgende Ratschläge zu effizienten Preissystemen:

  • Fragen Sie Preiserwartungen ab.

  • Entwerfe Sie ein transparentes und schlüssiges Preissystem.

  • Vergleichen Sie Ihre Preise kontinuierlich mit Ihren Mitwettbewerber*innen

  • Überprüfen Sie die Preissensibilität Ihrer Kund*innen.

Und gaaaaanz wichtig: Gehen Sie achtsam mit Ihren Ressourcen im Unternehmen um. Dann kommen Sie auch nicht in die unschöne Situation, dass Ihre Kund*innen oder Mitarbeiter*innen verschleuderte Gelder wieder „einspielen“ müssen.

Bildrechte: claudia hautumm | pixelio.de

© 2019 by open ear Unternehmensgruppe, Leipzig

Telefon 0341 20018616

Mail info@openear.eu

Wir unterstützen über den "Europa-Club 1966" den

Handballclub SC DHfK Leipzig.

Logo Handball.png
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon